Language
de
en
 
 
 
Back

Verbesserung  der Time2Market und Innovationsfähigkeit bei CSS Krankenversicherung

Die Kundin möchte schneller auf Kundenanforderungen reagieren können und braucht dazu eine ‘extended Workbench’, die bedarfsorientiert eingesetzt werden kann. 

Ausgangslage

Die CSS Krankenversicherung richtet ihre Geschäftsprozesse konsequent nach ihren Kundenanforderungen aus. Das führt zu einer Applikationslandschaft, welche kontinuierlich durch die agilen Teams aufgebaut und weiterentwickelt wird.

Zur Sicherung der Time2Market und der Erreichung von strategischen Zielen, müssen die Teams schnell und kostenoptimiert skaliert werden können. So kann flexibel auf die Prioritäten in den Kundenanforderungen reagiert werden. 

Dafür müssen oft neue Fähigkeiten und technische Innovationen in der bestehenden Organisation aufgebaut werden. Erfahrung zeigt, dass dies neben dem Aufbau von internem Know-how sehr effizient geht, indem externes Know-how eingebracht wird.

unser beitrag  

Für die flexible Skalierung einer ‘extended Workbench’ werden Expertinnen und Experten eingesetzt, die langfristig engagiert und in wechselnden Projekten und Teams eingesetzt werden können. Dieses aufgebaute fachliche Know-how kann in unterschiedlichen Bereichen genutzt werden, ohne dass Abhängigkeiten oder Kopfmonopole entstehen. Durch die schnelle Integration in neue Themen und Teams, sind die Ramp-up- und -down-Kosten tief. 

Folgende Projekte bereits wurden unterstützt und erfolgreich umgesetzt:

  • Weiterentwicklung des Kernsystems und Implementation von neuen Versicherungsprodukten
  • Effizienzsteigerung in der Leistungsprüfung und der Abrechnung durch einen erhöhten Automatisierungsgrad
  • Neubau der Datenplattform mit einem neuen DWH, zur optimierten Nutzung des bestehenden Datenpotentials
  • Migration und Outsourcing von Unternehmensteilen

Dabei wurden die Teams der Kundin mit folgenden Rollen unterstützt:

  • Software Engineering: Frontend, Backend und Fullstack, mit folgenden Technologien: Java/JEE und Angular in einer Microservice Umgebung, Docker/Kubernetes
  • Projektleitung und Test Management im skalierten, agilen Setup
  • DWH Architekt, mit folgenden Technologien: TeraData, Oracle, Wherescape

geschaffener mehrwert

Zum Aufbau von innovativen Themen bringen Expertinnen und Experten neue, technische Skills direkt mit ins Team. Sie arbeiten Hands-on mit und stellen so sicher, dass das Know-how nachhaltig in der Organisation verankert wird. Langfristiges Commitment und partnerschaftliche Zusammenarbeit werden dabei stets sichergestellt. Dank der Seniorität der Expertinnen und Experten können diese, je nach Bedarf, in unterschiedlichen Teams eingesetzt werden, ohne lange Einführungsphasen. Dadurch werden die internen Teams entlastet, die Ramp-up und -down Kosten tief gehalten und die Time2Market deutlich verkürzt.

Testimonials

CSS Krankenversicherung arbeitet in verschiedenen Bereichen mit Callista als externe Verstärkung für unsere Scrum Teams zusammen.

Wir sind mit den eingesetzten Mitarbeiter:innen sehr zufrieden. Neben der hohen technischen Kompetenz zeichnen sich die eingesetzten Softwareentwickler:innen durch ihre lösungsorientierte Art aus. Sie konnten sich schnell ins Team integrieren und stifteten so nach kurzer Zeit produktiven Nutzen. Ihre Flexibilität erlaubt es uns, die internen Mitarbeiter:innen so nach Bedarf zu entlasten. Callista hilft uns so, Nutzen für unsere Fachbereiche zu generieren.
Patrick Kaufmann
Ressortleiter Software Entwicklung | CSS